Spielberichte 06/07
"

15.04.2007Spiel gegen Sv Breinig

Name: sv breinig a jugend
Homepage: -
Zeit: 15.12.2006 16:02:20
Nachricht:
Rückspiel gibts wieder Klatsche ihr Bauern!!!!

"Fragt sich, was man bei euch "stadtkindern" unter Klatsche versteht. Naja, dann haben wir euch ja in der Höhe doppelt weggeklatscht!"

Nachdem Unentschieden gegen Düren war Wiedergutmachung angesagt.Mit veränderter Aufstellung bestritten wir das Spiel in Breinig. Mit Kleinen als Libero, Laschet und Casper als manndecker gingen wir mit einer Dreierkette ins Spiel.Von Anfang an konnte man erkennen das viel Derbscharkter im Spiel ist ohne jedoch das eine Mannschaft unfair agiert hat!Nach einem nicht gegebenen Handtor für Breinig und einem nicht gegebenen Freistoßtor für uns gingen wir nach einer halben Stunde in Führung.Nach tollem Lupferpass von Birk uberlupfe Hisim ebenfalls den Torhüter des Sv Breinig.Bis zur Halbzeit passierte dann nicht mehr.Nach der Halbzeit erhöhte breinig den druck und in dieser Drangphase erzielten wir das 2:0 durch Ametowu.wer gedacht hatte das war die Vorentscheidung war fehl am platze. Nicht nur die eigene Dummheit führte zum Anschlusstreffer sondern auch ein paar sehr kuriose Entscheidungen des Schiedsrichters,der nicht auf Bezirksliganiveau gepfiffen hat. Nach einer Zeitstrafe für Laschet verkürzte Breinig, nachdem Casper das rauslaufen vergessen hatte,womit er das Abseits aufhob.Kurz daruf gab es eine weitere Zeitstrafe für  Rott und auch für Breinig. Danach musste dann der Rotter Trainer das Gelände verlassen und alle Spieler und anderen Trainer mussten hinter die Bande.Und dann kamm das entscheidene 3:1 durch Ametowu, der im Straf raum vier Breiniger Spieler wir Bäume stehen ließ.Kurz sollte dann eig wieder Laschet aufs Feld,aber der Schiedsrichter hatte wohl Spass daran gefunden, die Leute zu verarschen, und ließ einfach den Rotter Goll wieder aufs Feld, der eig noch draussen bleiben musste. Dies war dann der schlusspunkt unter einer spannenden Partie!

Aufstellung:Spago-  Kleinen, Casper, Laschet- Goll, Hengst, Birk, Hisim,Mehmedbegovic- Smith, Kwasnitza

Eingewechselt:Moersch

Tor:Hisim, Ametowu 2

15.04.2007Spiel gegen Sportfreunde Düren

Am heutigen Sonntagmorgen trennten wir uns 2:2 von den Sportfreunden aus Düren. Nach den Spielausfällen gegen Erkelenz und Wegberg war es unser erstes Spiel seit einem Monat. Bei hochsommerlichen Temparaturen nahm das Spiel nur schwer fahrt auf,sodass sich in der ersten Halbzeit kaum nennenswerte Torchanchen auf unserer Seite ergaben.Düren jedoch scheiterte entweder am starken Torhüter Spago oder an Mehmedbegovic auf der Linie. Zu Beginn der zweiten Hälfte kam Fahrt ins Spiel. Nach 60 Minuten setzte Pascal Moersch ein gut vorgetragenen Konter zum Führungstor in die Maschen.Zuvor hatten wir noch Glück das Dürens Stürmer nur das Aluminium traf. Nach weiteren Kontermöglichkeiten verpassten wir es den Sack zu zu machen und Düren erhöhte den Druck zusehends. 10 Minuten vor Schluss konnte dann auch Spago nichts mehr machen. Nach einem langen Einwurf flog der Ball an Freund und Feind vorbei. Lediglich der gegenerische Stürmer konnte den Ball noch einem Meter vor der Linie berühren. Ausgleich.Nachdem sich alle schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten erhöhte Düren 2 Minuten vor Schluss ihr Torkonto und gingen aus einer Abseitsposition 2:1 in Führung. Jedoch dachten die Dürener wohl das Spiel wäre vorbei und wir glichen vom Anstosspunkt über drei Stationen zum 2:2 aus.Ametowu spielte einen Ball auf Casper und dieser setzte Kwasnitza in Szene,der dann gekonnt zum Ausgleich einnetzte.Ende!

Aufstellung:Spago- Hengst, Kleinen, Casper, Mehmedbegovic- Goll, Moersch, Birk, Hisim- Smith, Kwasnitza

Eingewechselt:Kuruglu,Klär

Tor:Stefan, Pascal

11.03.2007Spiel in Alsdorf

Nach einem guten Spiel gegen Bedburg folgte ein Grottenkick in Alsdorf. Unser Spiel hat sich dem schlechten Kunstrasenplatz angepasst. Nach starker Anfangsphase und dem Führungstreffer durch Stefan ist unser Spiel in ein Katastrophenkick übergelaufen. Nach groben Abwehrpatzer von Frederique glich Alsdorf mitte der ersten Halbzeit aus. Kurz darauf verwandelte Pascal einen Freistoss aus 25 Metern direkt im Alsdorfer Gehäuse.Kurze Zeit später egaliesierte Alsdorf diesen Vorsprung bereits wieder. Nach schönem Pass in die Spitze verwandelte der Alsdorfer Stürmer sicher zum Ausgleich. Zur Halbzeit geb es dann ein paar passende Worte vom Trainerteam! Diese schienen uns ein bisschen wachgerüttelt zu haben.In Hälfte 2 spielten wir uns einige gute Möglichkeiten heraus. Jedoch wurden diese leichtfertig vergeben oder der Torwart vereiltete sie in Klassemanier!In der 75 Minute war es dann soweit.Nach schöner Einzelleistung von Pascal stellte dieser Tobi mit einem gekonnten Hackentrick in Szene und Tobi konnte nur noch vom Torwart mit unfähren Mitteln gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Timo sicher zum 3:2 Endstand. Alles in allem ein glücklicher Sieg, aber ein weiterer Erfolg im Kampf um den Verbandsligaaufstieg.

Aufstellung:Spago- Wionzeck, Kleinen, Casper, Rachid- Goll, Moersch, Birk, Hisim- Smith, Kwasnitza

Eingewechselt:Söndgen, Hengst

Tor:Stefan, Pascal ,Timo

11.03.2007Spiel gegen Bedburg

"Die Antwort wird auf dem Platz gegeben",frei nach dem Motto  übernahmen wir von Anfang an das Heft in die Hand. Nach gut herausgespielten Chancen fehlte es am Ende lediglich an Glück oder es scheiterte wegen Unvermögen unserer Stürmer.Nichts desto trotz ging wir nach 20 Minuten in Führung. Nach Flanke von Frederique,spielte Pascal den Ball in die Mitte und Jerome brauchte nur noch den Ball über die Linie zu schieben.Kurz vor der Pause erhöhte wiederum unsere Leihgabe von der B auf 2:0. Nach Freitstoß von Pascal ließ der Torwart prallen und Jerome spitzelte den Ball wiederum über die Linie.Kurz nach der Pause erhöhte abermals  Jerome auf 3:0.  Mitte der zweiten Hälfte erzielte Timo das 4:0 per Elfmeter nach  einem Foul an Tobi. Nach verunglückter Abwehr der Bedburger fiel Frederique der Ball vor die Füsse und er brauchte nur noch zum 5:0 einschieben.15 Minuten vor Schluss erhöhte wiederum Frederique auf 6:0. Nach Flanke von jerome nahm er den Ball volley aus der Luft und dieser senkte sich dann über den Torwart hinweg in den Winkel!Ein sehenswerter Schlusspunkt.

Aufstellung:Spago- Wionzeck, Kleinen, Casper, Rachid- Goll, Moersch, Birk, Hisim- Jerome, Kwasnitza

Eingewechselt:Mehmedbegovic,Klär

Tor:Jerome 3,Frederique2,Timo

07.03.2007Spiel bei VFR Würselen

In einem überlegen geführten Spiel seitens der Gastgeber aus Würselen haben wir nie richtig ins Spiel gefunden. Würselen war über die gesamte Spielzeit agressiver, schneller und taktisch viel besser eingestellt.Zudem geschwächt durch vier kurzfristige Absagen ging Würselen mit einem verdienten 2:0 in die Halbzeit. Nach kurzem Aufbäumen und dem daraus resultierenden Anschlusstreffer von Stefan zeigte und Würselen wieder die Grenzen auf und wir wurden verdient mit 5:1 abgeschossen. Naja, so ein Spiel muss man abhacken und dann im nächsten Spiel zeigen das man Charakter hat.

Aufstellung:Spago- Wionzeck, Kleinen, Casper, Moersch- Goll, Kuruglu, Birk, Hisim- Ametowu, Kwasnitza

Tor:Stefan

25.02.2007Spiel bei Kaster-Königshoven!

Rückrundenauftakt beim Tabellenletzten Kaster-Königshoven. Das Spiel lief so wie es zu erwarten war. Wir spielten viel zu überheblich und dachten schon gar nicht mehr an die guten alten Tugenden. Kampf, Leidenschaft, Biss fehlte.Stattdessen schlich sich Müdigkeit, Übermut und  Überheblichkeit ein.Daraus resultierte auch das wir ziemlich verdient mit 1:0 in Rückstand gerieten.Ein Ballverlust im Mittelfeld durch T.Goll führte dazu das der Spielmacher des Gegners schnell schaltete und seinen Stürmer gekonnt einsetzte und der vollstreckte eiskalt zum 1:0. Postwendent kam unsere Antwort und Smith Ametowu erzielte nach schönem Pass von Mohamed den schmeichelhaften Ausgleich. Nach dem Tor fiel unser Spiel aber in die alte Lethargie zurück. Nach der Pause dann die Entscheidung .Stefan nach schöner Einzelleistung und nochmal Stefan nach schöner Vorarbeit von smith machte den 3:1 Endstand klar.Nach den Toren wurde Timo dann ausgewechselt ,da er heute nicht seinen besten Tag hatte und Nico nahm seinen Platz ein. Jedoch wurde es ein kurzer Auftritt. Nachdem er zweimal hart angegangen wurde vom unzufriedenen 8er des Gegners ließ er sich zu einer Tätlichkeit hinreißen. Er schlug ihm ins Gesicht. Jedoch konnten die schwachen Gegner nichts aus der Überzahl machen, viel mehr noch hätten wir das Ergebnis deutlich höher schrauben müssen.Trotzdem muss man sagen 3 Punkte aufgeholt auf Wegberk,da diese 1:0 in Euskirchen unterlagen!

Aufstellung:Spago- Mehmedbegovic, Kleinen, Casper, Moersch- Goll, Vossen, Birk, Hisim- Ametowu, Kwasnitza

Außerdem spielte:Wionzeck, Hengst

Tore:Kwasnitza 2,Ametowu 1

02.02.2007 Hallenturnier bei VFR Würselen!

Beim hochbesetzten Hallenturnier von VFR Würselen hatten wir es in Gruppe B mit Germania Dürwiß,Vfr Würselen und Alemannia Mariadorf zu tun.Zu Beginn taten wir uns schwer und es setzte auch direkt eine 3:1 Niederlage gegen Dürwiß.

10.12.2006 Spiel gegen Pulheimer SC!

Am Sonntagmorgen kam es zur ersten Begegnung der Rückrunde gegen den Pulheimer SC.Auf einem schlechten Platz setzten wir uns mit 5:1 durch. Jedoch gibt es zu diesem Spiel nicht viel zu sagen.Sehenswerte Aktionen kamen kaum zu Stande,lediglich wenn der schlechte Schiedsrichter in die Partie eingriff wurde es hektisch. Nach einer Viertelstunde ging zunächst der Gast aus stark abseitsverdächtiger Position in Führung.Diese Führung wurde kurze Zeit später von Stefan Kwasnitza egalisiert. Mit einem strammen Linksschuss hämmerte er den Ball aus elf Metern in die Maschen. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Tobi Birk, nach toller Einzelleistung von Smith, auf 2:1.Dies ist sogleich auch der Halbzeitstand gewesen.Nach der Halbzeit ist vor der Halbzeit. Das wurde weiter auf schlechtem Niveau geführt.Stefan Kwasnitza erhöhte nach einer Ecke auf 3:1.Das 4:1 schoss Smith,nachdem Tobi zuvor nicht genau wusste wie er den Ball jetzt ins Tor befördern sollte! Kurz vor Ende der Begegnung erhöhte Smith noch auf 3:1. Nun konnte man sich mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden und der Hoffnung Wegberg-beeck doch noch abzufangen.Trainingsbeginn:15.1.2007

Aufstellung:Spago- Hengst, Kleinen, Casper, Mehmedbegovic- Goll, Leuchter, Birk, Hisim- Ametowu, Kwasnitza

Außerdem spielte:Wionzeck, Moersch

Tore:Kwasnitza 2,Ametowu 2,Birk 1

03.12.2006 Spiel gegen Lich-Steinstraß!

In einer schlechten Partie gingen wir am Ende verdient als 7:1Sieger vom Platz. Nach starkem Beginn und dem daraus resultierenden 1:0 durch Stefan Kwasnitza, nach schöner Flanke von Tobi Birk, verflachte das Spiel zusehenst auf einem gut bespielbaren Rotter Rasen. Einziger Höhepunkt  bis zur Halbzeit war noch ein Tor von Smith Ametowu. Nach energischer Halbzeitansprache gelobten wir uns auf Besserung,jedoch trat diese nicht ein und das Spiel fiel mehr und mehr unter die Rubrik "Trainingsspiel".Nach kurzem Aufhorchen der Gäste durch einen schönen Treffer in den Winkel und dem daraus folgendem Anschlusstreffer stellte wiederum Smith mit seinem zweiten Tor den alten Abstand wieder her.Nach einem Durcheinander in der Abwehr der Gäste staubte Tobi Birk zum 4:1 ab. Kurze Zeit später setze Stefan Kwasnitza noch einen drauf, nachdem er schön von Smith freigespielt wurde. Dies war aber auch die letzte Aktion von Smith, der danach verletzt ausscheidete und durch Lukas Wionzeck ersetzt wurde. Stefan und Tobias schraubten das Ergebnis am Ende noch auf 7:1 hoch. Erneut 3 Punkte lassen die Konkurrenz nach dem 7:1 aufhorchen.

Aufstellung:Spago- Hengst, Kleinen, Casper, Mehmedbegovic- Goll, Leuchter, Birk, Hisim- Ametowu, Kwasnitza

Außerdem spielte:Wionzeck

Tore:Kwasnitza 3,Ametowu 2,Birk 2

18.11.2006 Spiel in Dürwiß!

Nach starken Beginn in den ersten 15min konnten wir das Führungstor bereits in der 11min erzielen.Nach einer verunglückten Ecke zielte Nico Hengst zu ungenau, jedoch traf er Stefen Kwasnitza,der den Ball dann problemlos aus 13 metern in die linke untere Ecke schiessen konnte. Dies war aber dann der Anfang von einer sehr schwachen Phase, die bis zum Ende der ersten Hälfte anhielt. Mangelnde Konzentration und überflüssige Abspielfehler bestimmten fortan unser Spiel. Zu Beginn der zweiten Halbzeit mussten wir verletzungsbedingt auswechseln.Smith Ametowu blieb in der Kabine und der wiedergenesene Tobias Birk kam ins Spiel.Die zweite Halbzeit begann ähnlich stark wie die erste, doch wiederum versäumten wir es unsere Chancen konsequent zu nutzen und gerieten dadurch bis zum Ende unter Druck.Jedoch entwickelte sich aus diesem Druck nur eine nennenswerte Torchance. Kurz vor Schluss wurde der starke Sanel Spago mit einem Heber bezwungen, aber trotzdem wurde der Ball noch von Frederique Casper von der Linie gekratzt . Alles in allem war es ein glücklicher Sieg.Aber am Ende zählen nur die 3Punkte.

 Aufstellung:Spago- Hengst, Kleinen, Casper, Mehmedbegovic- Goll, Leuchter, Moersch, Hisim- Ametowu, Kwasnitza

Außerdem spielten:Birk,Wionzeck

 

12.11.2006 Spiel gegen Dremmen!

Der Aufwärtstrend aus dem Spiel gegen Euskirchen hat sich fortgesetzt.An einem veregnetem Sonntagmorgen setzen wir uns mit 10:1 gegen schwache Dremmener durch.Wir spielten von Anfang an druckvoll und ließen unserem Gegner keine Chance zur Entfaltung.Lediglich die Chancenauswertung hätte noch einen Tick höher ausfallen können.

Aufstellung:Spago- Hengst, Kleinen, Casper, Mehmedbegovic- Goll, Leuchter, Moersch, Hisim- Ametowu, Kwasnitza

Außerdem spielte:Wionzeck

Tore:Moersch 3, Kwasnitza 2, Ametowu 2, Goll 1, Kleinen 1, Hisim 1

5.11.2006 Spiel in Euskirchen!

"Dies war wohl eine der besten Saisonleistungen!" konnte man nach dem 3:0 gegen Euskirchen resümieren. Von Anfang an war die neuformierte Abwehr um Kapitän Michael Kleinen Herr der Lage. Nach guten Ansätzen enstand aber etwas glücklich das erste Tor mitte der ersten Halbzeit. Ein geklärter Ball von Timo Goll wurde zur Steilpassvorlage für den am heutigen Tage überragenden Smith Ametowu.Dieser wimmelte seinen Gegenspieler ab und erzielte kaltschnäuzig das 1:0 gegen den herausstürmenden Torwart. Bis zur Halbzeit passierte nicht berauschendes mehr. In derzweiten Hälfte setzten wir dann unser gutes Spiel fort und legte nach 60min das 2:0 wiederrum durch Smith Ametowu nach. Kritisch wurde es nur noch als der ansonsten starke  Sanel Spago aus seinem Tor kam und seinen Gegenspieler völlig unnötig umsenste.Elfmeter! Der fällige Elfmeter wurde aber über das Gehäuse geschossen. Den Schlusspunkt unter eine starke Partie setzte der Mann des Tages Smith Ametowu. Im Nachhinein war die geschlossen mannschaftliche Abwehrarbeit der Grundstein für den Sieg in Euskirchen!

Aufstellung:Spago- Wionzeck, Kleinen, Casper, Mehmedbegovic- Goll, Hengst, Moersch, Leuchter- Ametowu, Kwasnitza

Außerdem spielte: Hisim

Tore: Ametwou 3

01.11.2006 Testspiel in Hahn!

Unser Testspiel in Hahn wurde mit 11:5 gewonnen. Ganz schwache Leistung!

Meinung
 


Wo landet die A-Jugend diese Saison?
Platz 1 - Platz 3
Platz 4 - Platz 7
Platz 8 - Platz 11
Platz 12 - Platz 14

(Ergebnis anzeigen)


Werbung
 
"
Training
 
Mo 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Di 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Do 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Tabelle
 
1. Bonner SC 30
2. SF Troisdorf 27
3. SSG 09 Bergisch Gladbach 26
4. FC Germania 07 Dürwiß 19
5. SCB Viktoria Köln 19
6. SSV Bergneustadt 16
7. SV Siegburg 04 15
8. DJK BW Friesdorf 15
9. SV Rott 15
10. FC Düren- Niederau 13
11. FC Wegberg- Beeck 12
12. Spvg. Wesseling- Urfeld 10
13. VfR Würselen 7
14. FV Bad Honnef 5
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=